Schulneubau beschlossen – Elternkonferenz: Und jetzt?!

Die Elternkonferenz der Grundschule am Wasserturm in Dallgow-Döberitz begrüßt den einstimmigen Beschluss der Gemeindevertretung vom 22. Februar 2017 zur Schulerweiterung am Standort Steinschneiderstraße. Danach werden in einem dreigeschossigen Neubau „ca. 21“ neue Hort- und Klassenräume entstehen. „Mit diesem Beschluss ist ein erster wichtiger Schritt in Richtung mehr Platz für Bildung in Dallgow getan“, sagte Elternkonferenz-Vorsitzende Andrea Lampe und bewertete positiv, „dass die Gemeinde auf die zahlreichen und mit großer Präsenz vorgetragenen Einwände von Schul- und Hortleitung sowie der Elternschaft eingegangen ist. Optimale Lösungen wird man immer nur unter Einbeziehung aller Beteiligten in einem konstruktiven Dialog erreichen können“, betonte Lampe. Diesen konstruktiven Dialog werde die Elternkonferenz auch in Zukunft aktiv suchen,…

Finale!

Die Schülerzeitung „Pausenfüller“ der Grundschule „Am Wasserturm“ konnte die Jury des landesweiten Schülerzeitungswettbewerbes 2016/2017 überzeugen und erreicht das Finale! Wir und einige weitere Schülerzeitungen aus Brandenburg sind nach Potsdam eingeladen worden, um an der dortigen Preisverleihung teilzunehmen. Wir sind mit unseren Ausgaben „Flüchtlinge“ und „Der schönste Schulhof“ in den Wettbewerb gegangen. Am 20. März beginnt die Siegerehrung im Landtag von Potsdam und nach einem kurzen Imbiss dürfen wir die Räume der Märkischen Allgemeinen Zeitung erkunden. Wir freuen uns riesig über diese Anerkennung und berichten an dieser Stelle über den besonderen Tag von Potsdam! Juchu! Luisa, 6a

Elternkonferenz: „Pläne für Grundschul-Erweiterung unzureichend“

Als vollkommen unzureichend hat die Elternkonferenz der Grundschule Dallgow-Döberitz die neuen Entwurfspläne der Gemeinde für die Schulerweiterung am Standort Steinschneiderstrasse abgelehnt. Die Pläne wurden in einer gemeinsamen Sitzung von Bau-, Verkehrs- und Sozialausschuss am 8.2.2017 von dem beauftragten Architekturbüro vorgestellt und fielen bei den wieder zahlreich erschienenen Eltern, Lehrern und Hortmitarbeitern ebenso durch wie bei den Gemeindevertretern selbst. Auch Hort- und Schulleitung lehnten die Planung ab mit dem Verweis darauf, dass diese in keiner Weise dem zuvor mit Verwaltung und Gemeindevertretung abgesteckten Rahmen entsprach. Andrea Lampe, Vorsitzende der Elternkonferenz: „Das war schon eine überraschende Wendung – man einigt sich auf die Schaffung von 15 neuen Räumen für Schulunterricht und Hort…